Laura Fielding: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HMS Lydia - Lexikon marinehistorischer Romane
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Laura Fielding ist die auf Malta lebende Ehefrau des sich in französischer Gefangenschaft befindlichen britischen Marineleutnants Charles Fielding. Französi…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Laura Fielding ist die auf Malta lebende Ehefrau des sich in französischer Gefangenschaft befindlichen britischen Marineleutnants Charles Fielding.  
 
Laura Fielding ist die auf Malta lebende Ehefrau des sich in französischer Gefangenschaft befindlichen britischen Marineleutnants Charles Fielding.  
 +
 +
In ihrem Haus in Valetta gibt sie Gesellschaften, auf denen musiziert wird. Laura Fielding selbst spielt das Cembalo, Jack Aubrey mit der Violine und Stephen Maturin mit dem Cello sind oft Teil der Konzerte. 
 +
 
Französische Geheimdienstagenten nutzten die Situation aus und bringen sie durch Erpressung dazu, als Agentin zu arbeiten. Sie wird auf [[Stephen Maturin]] angesetzt, um dessen Geheimcodes und seine Kontakte in Frankreich auszuspionieren.  
 
Französische Geheimdienstagenten nutzten die Situation aus und bringen sie durch Erpressung dazu, als Agentin zu arbeiten. Sie wird auf [[Stephen Maturin]] angesetzt, um dessen Geheimcodes und seine Kontakte in Frankreich auszuspionieren.  
  

Aktuelle Version vom 9. Oktober 2019, 00:06 Uhr

Laura Fielding ist die auf Malta lebende Ehefrau des sich in französischer Gefangenschaft befindlichen britischen Marineleutnants Charles Fielding.

In ihrem Haus in Valetta gibt sie Gesellschaften, auf denen musiziert wird. Laura Fielding selbst spielt das Cembalo, Jack Aubrey mit der Violine und Stephen Maturin mit dem Cello sind oft Teil der Konzerte.

Französische Geheimdienstagenten nutzten die Situation aus und bringen sie durch Erpressung dazu, als Agentin zu arbeiten. Sie wird auf Stephen Maturin angesetzt, um dessen Geheimcodes und seine Kontakte in Frankreich auszuspionieren.