Natividad (Schiff): Unterschied zwischen den Versionen

Aus HMS Lydia - Lexikon marinehistorischer Romane
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: Die ''Natividad'' ist ein spanisches Kriegsschiff, das in dem im Jahre 1808 spielenden Hornblower-Roman "Der Kapitän" (engl. "The Happy Return") e...)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 30. Oktober 2011, 13:04 Uhr

Die Natividad ist ein spanisches Kriegsschiff, das in dem im Jahre 1808 spielenden Hornblower-Roman "Der Kapitän" (engl. "The Happy Return") eine entscheidende Rolle spielt.

Wie Hornblower erst nach seiner Ankunft im Golf von Fonseca bei seinem zeitweiligen Verbündeten El Supremo erfährt, befindet sich in den Gewässern ein der Fregatte Lydia deutlich überlegenes spanisches Schiff, die Natividad. Sie ist ein Zweidecker von 50 Geschützen, mithin fast ein "Linienschiff", und auf dem Weg zum Liegeplatz der Lydia. Da man auf der Natividad jedoch noch nichts von der Gegenwart der britischen Fregatte ahnt, gelingt es Hornblower, das Schiff nach seiner nächtlichen Ankunft im Handstreich zu nehmen. Da Hornlower von der Admiralität den Auftrag erhalten hat, den Aufstand El Supremos gegen die Spanier in Mittelamerika zu unterstützen, beschließt er, das Schiff El Supremo zu übergeben, obwohl den Engländern dadurch das Prisengeld verlorengeht. Wegen El Supremos Grausamkeit läßt Hornlower die spanischen Offiziere der Natividad vorsorglich an Bord der Lydia verstecken und gibt vor, sie bereits über Bord geworfen zu haben.

Kurze Zeit nach der Übergabe erfährt Hornblower durch ein spanisches Kriegsschiff, daß sich die politischen Verhältnisse grundlegend geändert haben: Spanien ist nunmehr mit Großbritannien verbündet, und die Natividad bedroht ein spanisches Schatzschiff. Hornblower sieht sich gezwungen, nicht einmal gegen die Natividad zu kämpfen, was diesmal auf offener See und unter großen Verlusten geschieht.

Die Natividad wird so schwer beschädigt, daß sie sinkt. Es gibt nur wenige Überlebende.